kleine Werbepause
Anzeige

Dokumentation

Citizenfour

Eigentlich sollte man meinen, „Citizenfour“ sei der wichtigste Dokumentarfilm des Jahres – gerade in Deutschland. Schließlich wurde das Handy der Regierungschefin dieses Landes abgehört, wird hier der US-amerikanische Drohnenkrieg laut Auskunft eines ehemaligen Drohnenpiloten überhaupt erst möglich gemacht und nicht zuletzt spielt die Hauptstadt dieses Landes auch eine wichtige Rolle – im Film ebenso wie als Rückzugsort für seine Regisseurin.

alphabet: 
C-D
Titel für Sortierung: 
Citizenfour
René Loch

Watermark

Watermark"Watermark" ist ein Film über die zentrale Bedeutung des Elements Wasser für die Entstehung des Lebens, wie es unseren Planeten formt, wie wir es uns zunutze machen und wie töricht und kurzsichtig wir Menschen dabei oftmals vorgehen.

alphabet: 
W
Titel für Sortierung: 
Watermark
Frank-Michael Helmke

Woody Allen: A Documentary

Bilder von Manhattan und Musik von einer Jazz-Klarinette. Wie sollte ein Film über Woody Allen auch anders anfangen als mit der Stadt, die Allen verkörpert wie kaum ein zweiter Filmemacher, und der Musik, die er so sehr liebt, dass er deswegen sogar die Oscar-Verleihung schwänzte, die der erste große Triumph seiner Karriere war. 

alphabet: 
W
Titel für Sortierung: 
Woody Allen: A Documentary
Frank-Michael Helmke

John Irving und wie er die Welt sieht

Einen Tag vor dem 70. Geburtstag des weltweit geliebten Bestseller-Autors John Irving startet André Schäfers („Perry Rhodan – Unser Mann im All“, „Lenin kam nur bis Lüdenscheid“) poetische, wenn auch behäbige Hommage „John Irving und wie er die Welt sieht“ in Deutschland, wo viele seiner treuesten Fans wohnen.

alphabet: 
I-J
Titel für Sortierung: 
John Irving und wie er die Welt sieht
Margarete Semenowicz

My Reincarnation

Was tut man, wenn man nach Abschluss eines Dokumentarfilmes, an dem man 20 Jahre lang gearbeitet hat, feststellt, dass trotz Förderung, Senderkooperationen und Co. noch Rechnungen in Höhe von 100.000 Dollar offen sind, aber einfach kein Geld mehr da ist?

alphabet: 
M
Titel für Sortierung: 
My Reincarnation
Margarete Semenowicz

Der atmende Gott - Reise zum Ursprung des modernen Yoga

Nach indischer Überlieferung beherrscht die Gottheit Shiva Abermillionen von Asanas (Yoga-Posen). Regisseur Jan Schmidt-Garre beherrscht am Anfang von „Der atmende Gott“ nicht einmal den Lotussitz.

alphabet: 
0-9 & A
Titel für Sortierung: 
atmende Gott - Reise zum Ursprung des modernen Yoga, Der
Margarete Semenowicz

Mama Africa - Miriam Makeba

Mika Kaurismäkis Dokumentation „Mama Africa - Miriam Makeba“ ist eine leider etwas konventionelle Collage aus Archivmaterial der berühmten verstorbenen Sängerin und Mama Africa - Miriam MakebaAnti-Apartheidskämpferin und aus Gesprächen mit Weggefährten und nachfolgenden Sängerinnen, die von ihr beeinflusst wurden.

alphabet: 
M
Titel für Sortierung: 
Mama Africa - Miriam Makeba
Margarete Semenowicz

Die Höhle der vergessenen Träume - 3D

3D-Technik eingesetzt zur Effekthascherei sehen wir mittlerweile fast wöchentlich – mal besser, mal schlechter. Aber wie oft tauchen wir durch unsere 3D-Brille wirklich voll in eine Welt ein und fühlen uns noch lange später, als ob wir das Gesehene selbst mit all unseren Sinnen erlebt hätten? Dieses Jahr wohl nur zwei Mal und beide Male bei Dokumentationen deutscher Filmemacher.

alphabet: 
H
Titel für Sortierung: 
Höhle der vergessenen Träume - 3D, Die
Margarete Semenowicz

Charlotte Rampling - The Look

Der Dokumentarfilm “Charlotte Rampling – The Look” bietet mehr als nur einen Blick in den wohl kühlsten Schlafzimmerblick der Welt: Die deutsche Regisseurin Angelina Maccarone macht die Schauspielerin Rampling, die so oft das „Objekt der Begierde“ war, zum Subjekt, indem sie diese Gespräche mit Freunden oder Weggefährten (u. a. Peter Lindbergh und Paul Auster) zu Themen wie Liebe, Tod oder Tabus führen lässt.

alphabet: 
C-D
Titel für Sortierung: 
Charlotte Rampling - The Look
Margarete Semenowicz